Du benutzt eine Browser-Version, die wir nicht unterstützen. Für eine fehlerfreie Anzeige und Benutzung empfehlen wir dir die aktuelle Version von Firefox, Google Chrome, Safari oder Microsoft Edge.

Jugendschutz

ARD Plus als Anbieter eines breiten Produktspektrums mit Inhalten für die ganze Familie ist der Schutz von Kindern und Jugendlichen ein wichtiges Anliegen. Daher finden Sie hier alle relevanten Informationen für einen sicheren Umgang mit ARD Plus und den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor nicht altersgemäßen Inhalten. Auch wenn Abonnierende bei ARD Plus volljährig sein müssen, bietet ARD Plus eine große Auswahl an Inhalten für Kinder und Jugendliche an. Um es Ihnen zu erleichtern entsprechend geeignete Programme zu finden, sind alle Inhalte auf ARD Plus und im Bereich ARD Plus Kids mit einer verlässlichen Altersangabe versehen. Die Angabe ob ein Titel für jedes Alter, ab 6 Jahren, ab 12 Jahren oder ab 16 Jahren geeignet ist, finden Sie online innerhalb unseres Angebots jeweils neben oder unterhalb der Inhalte. Inhalte, die erst ab 18 Jahren empfohlen sind, bieten wir in unserem Programm generell nicht an. Als zusätzliche Sicherungsmaßnahme können Sie eine Jugendschutz-PIN einrichten und damit den Zugang zu bestimmten Inhalten einschränken.

ARD Plus Kids Bereich

Im separaten ARD Plus Kids Bereich haben wir einen eigenen Programmabschnitt nur für Kinder eingerichtet, um auch den kleinen Zuschauenden eine einfache Navigation zu Ihren Lieblingsinhalten zu ermöglichen. Hier finden sich Klassiker wie „Die Maus“, „Käpt’n Blaubär“, „Janoschs Traumstunde“, „Die Pfefferkörner“ und die „Es war einmal ...“-Folgen und vieles mehr.

Jugendschutz-PIN

Auch wenn wir ein breites Spektrum an Inhalten anbieten, die für Kinder und Jugendliche unbedenklich sind, sind einige Inhalte nur für Erwachsene geeignet und sollten von Kindern oder Jugendlichen nicht gesehen werden. Dafür gibt es auf unserer Plattform die Jugendschutz-PIN. Unter ‚Mein Account‘ können Sie im Bereich ‚Einstellungen‘ individuell festlegen, ob und wie die Jugendschutz-PIN verwendet werden soll:

PIN Aktivieren/Deaktivieren:

Standardmäßig ist die Jugendschutz-PIN deaktiviert, d.h. alle Inhalte auf ARD Plus können ohne Einschränkungen geschaut werden. Wenn Sie diese Einstellung ändern möchten, können Sie dies im Bereich ‚Einstellungen‘ bearbeiten. Dort können Sie einstellen, welche Inhalte mit der Jugendschutz-PIN gesperrt werden sollen. Hier können Sie zwischen Altersbeschränkung für Titel ab 6 Jahren, ab 12 Jahren oder ab 16 Jahren wählen und diese mit einer selbstgewählten PIN sperren. Wenn Sie z.B. die Altersbeschränkung ab 16 Jahren wählen, können Sie Titel, die mit 16+ gekennzeichnet sind, erst nach Eingabe der Jugendschutz-PIN abspielen.

PIN ändern:

Unter Ihren Einstellungen können Sie auch jederzeit Ihre PIN und die gesetzte Altersfreigabe ändern.

PIN vergessen:

Falls Sie Ihre PIN einmal vergessen haben sollten, kontaktieren Sie gerne unseren Support. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben weitere Fragen zum Jugendschutz bei ARD Plus?

Wir nehmen den Schutz unserer jüngsten Zuschauenden ernst. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Thema haben, steht Ihnen unser Jugendschutzbeauftragter Rede und Antwort.

Jugendschutzbeauftragter der ARD Plus GmbH:

Robert Weiss
Den Jugendschutzbeauftragten erreichen Sie per Mail unter: jugendschutz (a) ardplus(.)de oder per Post unter der nachstehenden Adresse: ARD Plus GmbH - Jugendschutz - Ludwigstraße 11 50667 Köln